pricing-table-shape-1
Table-content-Image

Table of content

date
November 25, 2022

Tipps für sicheres Einkaufen am Black Friday und Cyber Monday

Für Käufer sind die vier Tage zwischen Black Friday und Cyber Monday wie das vorgezogene Weihnachtsfest. An diesen Tagen können sie bei ihren Lieblingseinzelhändlern erstaunliche Angebote ergattern und kurz vor den Festtagen tolle Schnäppchen machen.

Leider gibt es auch eine Kehrseite der Medaille. Während der Schwarze Freitag und der Cyber Monday den Käufern potenzielle Gewinne bescheren können, sind sie auch ein gefundenes Fressen für Cyberkriminelle, die Verbrechen begehen wollen.

Wie können Sie sich also vor diesen Kriminellen schützen?

Hier erfahren Sie mehr!

Seien Sie vorsichtig bei E-Mails, die auf ein Problem hinweisen, das Sie nicht erwartet haben

Der Betrug durch Phishing ist während der Black Friday/Cyber Monday Shopping-Saison sehr verbreitet. 2020 haben 30% der Verbraucher in den USA haben eine Phishing-SMS oder -E-Mail erhalten. Ein gängiger Betrug ist die gefälschte Bestellung, bei der ein Betrüger Sie per E-Mail oder SMS über ein "Problem" mit Ihrer Online-Bestellung informiert. Die Nachricht scheint von einem seriösen Absender zu stammen, aber das ist sie nicht.

Der Betrüger versucht, Sie dazu zu bringen, auf einen Link in der Nachricht zu klicken, um das Problem zu "lösen". Sie werden dann auf eine Webseite weitergeleitet, auf der Sie aufgefordert werden, Ihre finanziellen Daten anzugeben, die der Betrüger dann verwendet, um Ihre Identität oder Ihr Geld zu stehlen.

Tipps zum Schutz: Kaufen Sie nicht bei unbekannten Händlern und klicken Sie nie auf Links in unaufgeforderten Nachrichten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Verkäufer seriös ist, lesen Sie die Bewertungen auf vertrauenswürdigen Websites oder wenden Sie sich an Websites wie The Better Business Bureau. Verfolgen Sie Ihre Bestellungen auf der Website des Händlers. Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, setzen Sie sich direkt mit dem Verkäufer in Verbindung, um zu klären, ob es wirklich ein Problem mit Ihrer Bestellung gibt.

Halten Sie Ausschau nach gefälschten Websites
Einige Black-Friday-Betrüger erstellen gefälschte Websites, die wie die Websites seriöser Einzelhändler aussehen. Die Idee ist, User auszunutzen, die eine URL falsch in den Webbrowser eingeben. Sie fügen diese Links auch in Phishing-E-Mails ein. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie auf die betrügerische Website weitergeleitet, die dann Ihre Anmeldedaten oder Zahlungsinformationen stiehlt. Sie können auch Geld verlieren, wenn Sie eine Bestellung über die gefälschte Website aufgeben.

Tipps zum Schutz: Der beste Weg, um nicht auf diesen Betrug hereinzufallen, ist, die Website des Händlers direkt aufzurufen, indem Sie die Adresse manuell und sorgfältig in den Browser oder in Google eingeben. Seien Sie auch bei Links in E-Mails oder Textnachrichten skeptisch. Wenn Sie auf diese Links klicken, überprüfen Sie immer zuerst die Rechtschreibung, damit Sie nicht auf eine Betrugsmasche hereinfallen, wie bei www.besttbuy.com oder www.targit.com.

Online-Einkauf auf sicheren Websites

Bevor Sie mit dem Einkaufen beginnen, sollten Sie immer die Adressleiste im Internet überprüfen. Steht dort http:www.macys.com oder https://www.macys.com? Das "s" (s: secure) nach http kann den Unterschied zwischen einem tollen Einkaufserlebnis am Black Friday und einem Betrug ausmachen.

HTTPS-Seiten sind sicherer als HTTP-Seiten. Sie sind außerdem mit einem kleinen Vorhängeschloss-Symbol in der Nähe der URL versehen, das eine sichere Verbindung anzeigt, so dass alle sensiblen Daten, die Sie an die Website senden, wie Passwörter oder Bankdaten, privat und sicher bleiben.

Tipps zum Schutz: Vermeiden Sie Einkäufe auf unsicheren Websites. Seien Sie besonders vorsichtig bei der Eingabe Ihrer finanziellen oder persönlichen Daten auf diesen Websites. Sichern Sie außerdem alle Ihre Einkaufskonten mit sicheren Passwörtern und, wenn möglich, mit einer Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA). MFA bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene, die es Betrügern erschwert, sich in Ihr Konto zu hacken und Ihre Daten oder Ihr Geld zu stehlen.

Schützen Sie sich vor Wohltätigkeitsbetrug

Gefälschte Charity-Betrüge kommen am Black Friday häufig vor. Bei dieser Masche richten die Betrüger eine falsche Wohltätigkeitsorganisation ein und fordern Sie per E-Mail auf, "jetzt zu handeln". Das Gefühl der Dringlichkeit ist ein großes Warnsignal. Echte Wohltätigkeitsorganisationen werden Sie niemals zu einer Spende drängen. Sie werden auch nicht um Spenden in Form von Geschenkkarten oder Kryptowährungen bitten, die sich nur schwer zurückverfolgen lassen. Noch schwieriger ist es, Gelder zurückzubekommen, wenn Sie feststellen, dass Sie betrogen wurden.

Tipps zum Schutz: Überprüfen Sie immer die Legitimität der Wohltätigkeitsorganisation. Die Webseite U.S FTC website ist ein guter Anfang. Vermeiden Sie es auch, Geld an eine Wohltätigkeitsorganisation - oder einen Verkäufer - über schwer zu verfolgende Zahlungsmethoden zu senden.

Weitere Tipps für die Sicherheit am Black Friday und Cyber Monday

Es gibt noch andere Dinge, die Sie tun können, um Ihre Daten, Ihr Geld und sich selbst vor Betrügern zu schützen. Denken Sie zunächst daran, dass ein Angebot, das zu gut aussieht, um wahr zu sein, es wahrscheinlich auch ist. Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie auf die Schaltfläche "Jetzt kaufen" klicken, wenn Sie auf solche Angebote stoßen.

Verwenden Sie VPN, um Ihren Standort und Ihre IP-Adresse zu verbergen, wenn Sie in einem öffentlichen WiFi-Netzwerk einkaufen. Schützen Sie Ihr Gerät mit zuverlässiger Antiviren- und Anti-Malware-Software. Versuchen Sie, mit einer Kreditkarte statt mit einer Debitkarte zu bezahlen, da viele US-Kreditkartenanbieter verpflichtet sind, Betrugsopfern Geld zu erstatten. Wenn möglich, verwenden Sie eine digitale Geldbörse wie Apple Pay oder Google Pay, um Ihre Bankdaten und Ihr Geld vor Betrügern zu schützen. Und schließlich sollten Sie beim Einkaufen nicht mehr persönliche Informationen preisgeben, als Sie müssen. Dies ist wichtig, um Ihre Identität online zu schützen.

Viel Spaß beim Einkaufen…aber schützen Sie sich

In den letzten Jahren haben viele beliebte Online-Händler Black Friday-Angebote veröffentlicht, um mehr Kunden anzulocken. Nutzen Sie diese Angebote auf jeden Fall und genießen Sie das Einkaufserlebnis. Aber seien Sie sich auch der Gefahren bewusst, die Ihr tolles Erlebnis schnell in einen Albtraum verwandeln können. Viel Spaß beim Einkaufen...aber sorgen Sie für Ihre Sicherheit!

ForeNova bietet erstklassige Cybersicherheitslösungen, mit denen Unternehmen Einblick in die Bedrohungslandschaft erhalten, Bedrohungen erkennen und auf Sicherheitsvorfälle reagieren können. Unsere Tools werden durch leistungsstarke KI-Technologie und aktuelle Modelle unterstützt, um blinde Flecken in der Sicherheit zu beseitigen und Unternehmen auf die Sicherheitsherausforderungen der modernen Welt vorzubereiten.

polygon

Related Posts

feature image
14 Aug, 2023

Die Kosten von MDR: Enthüllung des wahren Werts von Cybersicherheits-Know-how

Die ständig wachsende Bedrohung durch Cyberangriffe erfordert effektive...
feature image
27 Jul, 2023

MDR vs. SIEM: Was passt besser zu ihrem Unternehmen?

Managed Detection and Response (MDR) und Security Information and Event...
feature image
6 Mär, 2023

Neue ESXiArgs-Ransomware nutzt weltweit VMware ESXi-Server aus

Eine neue Ransomware-Variante, die die VMware ESXi für Angriffe ausnutzt....